MonoLoge

Handys ins Grab – News

leave a comment »

Die Bestattung eines Verblichenen mit dessen Handy als Grabbeigabe wird immer beliebter. Es ist klar, warum: das Handy ist inzwischen nicht nur verlässlichster Führer und treuester Begleiter durch ein gesamtes Leben, mittlerweile ist es Realität geworden, dass es komplett ein ganzes Leben, und was es enthielt, enthalten kann.

Die GEZ hat nun angekündigt, auf diesen Trend reagieren zu müssen.
Verstirbt ein Beitragspflichtiger, soll dessen Handy geortet werden. Im Fall, dass es mitbestattet wurde, geht man davon aus, dass es funktionstüchtig ist.
Unter Beachtung der Glaubensfreiheit und um Glaubensgefühle nicht zu verletzen werden wie und wo, unter welchen Umständen die Weiternutzung angenommen werden kann, keinesfalls konkretisiert.
Für die angenommene Weiternutzung aber sollen bis zum Ablauf der Ruhezeit Gebühren erhoben werden, deren Höhe noch zu bestimmen ist.
Verhandlungen über Möglichkeiten der Vermeidung dieser Gebühren wurden mit den Berufsverbänden und Religionsgemeinschaften bereits aufgenommen.
Denkbar sind Abschaltung und Versiegelung bzw. Codierung des Handys unter notarieller Aufsicht sowie die Entwicklung eines von der GEZ selbst codierten Sperrchips.
Dieser soll dann in jedem Beerdigungsinstitut, in jedem Büro der Friedhofsverwaltung erhältlich sein.

Es bestehen jedoch Zweifel an der Sicherheit dieser Vorrichtungen im Bereich der uns bekannten Allmächtigen.

Advertisements

Written by monologe

1. April 2015 um 10:14 am

Veröffentlicht in Aktuelles, Humor, Leben, Literatur, Religion, Satire

Tagged with ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: