MonoLoge

Bemerkenswert

leave a comment »

ist allemal ein Journalistenstreik, der, obwohl im Gange, von den „Medien“ verschwiegen wird. Mehr dazu im blog „la bohémien„.

Es wird behauptet, die „anständigen“ Journalisten würden streiken, der Rest schreibe weiter.
Das hieße, es gibt noch eine für einen Kampf um Anstand aussichtsreiche Anzahl anständige Journalisten! Man wird jedoch den unbestimmten Verdacht nicht los, dass es hauptsächlich um mehr Geld und sichere Arbeitsplätze geht.
Dieser Streik könnte eine Schockstarre sein am Ufer des Flusses, auf dem die Felle davonschwimmen.

„Die Pressefreiheit ist die Freiheit von 200 reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.“ – das sagte ein gewisser Paul Sethe bereits 1965!
Kommt also reichlich spät, der Streik – der Anstand?

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: