MonoLoge

Scheißegal

leave a comment »

In der christlich-jüdisch orientierten Welt (wobei diese „Orientierung“ erst jetzt sozusagen Tatsache  ist) wird derzeit die Erfüllung aller zynischen Fantasie eingeübt.
Der Optimismus, der nur noch gegenüber dem Pessimismus für die zuversichtliche Versicherung, dass alles sehr wohl noch schlimmer kommen kann, in allen Belangen des Dasein zuständig ist, hat immer öfter recht.
Und nicht nur das.
Man kann sich auch des Eindruckes nicht gut erwehren, dass die Regierung, um wiedergewählt zu werden, pünktlich das, was der Zyniker voraussagt, zielführend zu erfüllen sich bemüht, um ihm und allen, die gehorsam vorauseilend das Schlimmste erwarten, den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Zwei kleine Beispiele scheinen zu belegen, dasss sich das allgemein durchsetzt.
So schienen die Spritpreise zum Karfreitag nicht wie erwartet (diese Erwartung ist der alltägliche Zynismus und steigert sich gelegentlich in die typisch deutsche Wut und den zugehörigen Schrei, man solle doch gleich zwei Euro verlangen, dessen beruhigende Wirkung phänomenal ist und wer weiß wieviele überfällige und nötge Revolutionen hierzulande verhindert haben dürfte), der Spritpreis ist also nicht wie erwartet unverschämt stark gestiegen.

Wenn man nun annimmt, dass er um den Sonntag herum dann entsprechend den Erwartungen zum Montag hin steigen wird, dann kommt man gar nicht drumherum, den tieferen Grund dafür erstaunt zur Kenntnis zu nehmen: Ostern, Kreuzigung und Auferstehung Christi!
Christlich-jüdisch werteorientierte Zurückhaltung am Tag der Kreuzigung, erleichterte Koppelung wieder des Spritpreises an den Lobbyismus am Tag der Auferstehung.
Spätere Generationen können diesen Tag mit Recht als den internationalen Tag der Kartellämter einrichten.

Der Neue Deutsche Welle-orientierte Zyniker darf aber auch zur Erreichung eines Spritpreises von utopischen 3 Mark 10 nicken, den Marcus einst in seinem Maserati besungen und weitsichtig behauptet hat: „Scheißegal, es wird schon gehn!“
Aber 1, 59 sind schließlich nicht 3,10.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: