MonoLoge

Ägypten update 2

with one comment

Zwischen Aufstand und Revolution besteht ein Unterschied: das eine ist wonach das andere nur aussieht.
Es ist immer eine Sache des Glaubens, nie der Gewissheit. Nur in einem: eine Revolution, die nicht gemacht wird, um das System zu ändern, ist keine.
Das, was in der DDR geschah, war demnach eine.
Was in Ägypten geschieht, auch wenn es dem, was in der DDR geschah, zum Verwechseln ähnlich sieht, ist keine Revolution; will man großzügig sein, nennt man es am besten vielleicht „Freiheitskampf“.
Das Volk hat sich entschlossen, den Spieß umzudrehen und seinem Diktator den Rücktritt zu diktieren, umgangssprachlich Verschwinden . Daran klammert es sich. Dass ein anderer loslässt, daran hält es fest.
Es scheint nicht nur so, es ist eine persönliche Sache.
Es schwingt „Erfüllung“ mit. Wünsche, Rechte, Bedürfnisse.
„Freiheit“.
„Freiheit“ scheint eine Art Weihnachtsmann oder Nikolaus, bzw. Osterhase zu sein, der die Geschenke bringt vom Himmel hoch, und wenn man brav ist und sein Lied singt, gibts die Rute nicht. Der Eier-legende Hase trifft es noch besser.
Aber ist es nicht so, dass Vater und Mutter die Geschenke erst kaufen mussten, ehe sie Onkel Fritz mit der Larve brachte von draußen her?
Dem DDR-Volk kaufte Mutter Bundesrepublik und Vater Staat die hübschen Sachen und Onkel Kohl brachte sie zusammen mit dem Vetter Hans-Dietrich allen Kindern, ob die ihr Gedicht von Volk und Grundgesetz nun brav aufgesagt hatten oder nicht – wer aber wird dem Ägypter-Volk die Geschenke kaufen? Der böse Unkel Sam? Und in welcher Verkleidung bitte, dass es ihn nicht erkennt?

Nun wird das „Spiel“ „gemanagt“. Vielleicht bis die Verwandlung des Diktators in einen Bauern vollzogen ist, dessen „Opferung“ dann die Qualität und Wirkung eines „Bauernopfers“ hat?
Es scheint, als ob der Diktator beraten wird von Politiker-Eliten, die sich mit dem Nicht-Zurücktreten auskennen. Die sich auskennen damit, wie man sich den Schneid nicht abkaufen lässt und sich ganz ohne Rückhalt im Volk halten kann? Die wissen, wann Schweigen Gold, Ausharren Goldes wert ist und wie man dem schlechten Witz mit dem zeremonischen Ernst des Aberwitzes aufhilft und zugleich bewahrt? Die einen Generalsekretär haben?

So einen wie den Lindner, der der Opposition von wegen der gescheiterten „Hartz 4-Reformen“ erst zukommen ließ, dass sie nicht Wahlkampf auf dem „Rücken von Benachteiligten“ betreiben möge, und der jetzt ausrichten ließ, die oppositionsregierten Länder mögen dieser immerhin gescheiterten „Reform“ im Bundesrat zustimmen, weil „die Bedingungen nächstes Mal andere sein“ werden.
Da lugt wieder der alte Führer-Haudegen der Drückerkolonne durch den Türschlitz. Du kaufst das! Schlampe! Wenn wir wiederkommen müssen, blechst du das Doppelte!

Tja, ewig währen Geduld und Großzügigkeit nicht, da kann man der volksvertretenden Opposition nur raten, zu diesen Bedingungen zu kapitulieren.

Zugleich wird gemeldet, dass  Geduld, Verständnis und Großzügigkeit auch in Ägypten nicht ewig währen und wieder erschossen wird.
Ein Zusammenhang besteht? – nicht.
Hier sind die  Straßen ja sozusagen leer.
Da hat der Lindner sicher nachgeschaut.

Muss man jetzt. Wegen Ägypten. War man nicht drauf vorbereitet.

Advertisements

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Ich wäre da nicht so skeptisch.
    Wir haben wahrscheinlich auch zu wenige Infos, um wirklich zu wissen, was da vorgeht. Doch selbst wenn wir die hätten, könnte unsere Einsicht immer noch unzureichend sein.
    Ich glaube (weiß es aber nicht), dass es verschiedene Kräfte gibt. Und ich glaube, dass es auch Kräfte in Ägypten gibt, die durchaus eine Revolution in dem von Dir genannten Sinne wünschen.
    Doch das muss nicht heißen, dass sich diese Kräfte auch kurz- oder langfristig durchsetzen werden.

    Da spielt das Ausland auch eine gewichtige Rolle. Wenn ich mir das Vorgehen Italiens nun in Sachen Tunesien anschaue, dann meine ich, dass das eher revolutionsbehindernd wirkt.

    oligo

    14. Februar 2011 at 10:11 am


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: