MonoLoge

Ministerin Schröder hat gerechnet

leave a comment »

Soeben hat unsere Ministerin Schröder gesprochen. Nachdem irgendein Gefummel an Embryos aus Reagenzgläsern (Präimplantationsdiagnostik) auf dem Parteitag der CDU mit geringer Mehrheit zunächst untersagt worden ist.
Es wurden auch keine Ausnahmen zugelassen.
Eine Ausnahme hätte man sich nachher immerhin vorstellen können: wenigstens sollte auf gewisse Erbanlagen untersucht werden, auf dessen Reagenzglas der Name SCHRÖDER steht.

Frau Schröder hat, eine Diskussion einleitend, nachgerade über Armut bei Kindern gesprochen. Diese, so hat sie gesagt, sei relativ. Relativ darum, weil Armut über ein gewisses Einkommen „definiert“ werde.
`Wenn sich über Nacht die Einkommen der Bevölkerung verdoppeln würden – die Anzahl der Armen würde trotzdem gleich bleiben!´, ungefähr das hat sie gesagt. Und dass eben deshalb die Definition von Armut in Deutschland nicht nur relativ, sondern „problematisch“ sei.
Achtung: „problematisch“ nicht die Armut, sondern die Methode, ihr ein Maß zuzumessen.

Frau Schröder muss offenbar nicht weiter rechnen, da sie das relative Vorhandensein von natürlicher Intelligenz für so gering hält, dass sie keine künstliche Aufregung erwartet, wenn  in Relation zum Aufwand die Milchmädchenrechnung einfach reichen muss.

Es soll aber doch gesagt sein, dass sich tatsächlich nur bei überraschender Verdoppelung von Niedrigstlöhnen und Sozialleistungen die Zahl der Armen womöglich halbiert, und zwar selbst dann, wenn in der darauf folgenden Nacht die Durchschnittslöhne steigen würden.

Dann könnte es Tag werden, bevor Gott die Erde von der Petrischale wischt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: