MonoLoge

Das System des ewig wachsenden Hungers

leave a comment »

Wir leben im Krieg. Kriegserklärungen gibts nicht mehr, selbst wenn es ein „konventioneller“ oder „sprichwörtlicher“ Krieg wäre. Wird einfach geführt sowas. Auch Krieg mit Wucher gegen Schuldner.
Der Krieg, in dem wir uns befinden, wird mittels Belagerung „schwacher“ Länder geführt, die man meint, leicht in die Knie zwingen, einnehmen und plündern zu können.
War es früher klug, die Kuh, die man melkt, nicht zu schlachten, scheint dieser moralische, geistige Wert ebenso in Verfall geraten zu sein wie jede bessere Moral, die stets auf Nachhaltigkeit achtet. Das sieht und fühlt man der Welt inzwischen auch an.
Vielleicht holen sich die Schlachtenlenker ein bisschen Kapital zurück? Kapital, das sie mit der Bankenkrise verloren haben?
Da wird die Schuldfrage nicht gestellt. Räuberische Geldverleiher gleichen ihre Verluste nicht so leicht aus wie etwa die, die etwas produzieren und mit ihren Produkten Geld verdienen.
Räuber und Piraten müssen Verluste durch erfolgreiche Überfälle und fette Beute ausgleichen, Geldverleiher mittels Wucherzinsen und Anwälten.
Da liegt es eigentlich nahe, Bankrott zu erklären, statt den Vater IWF um günstiger verzinste Darlehen  zu bitten, um nicht ausgerechnet beim Wucherer  Geld leihen zu müssen, um Kredite plus Zinsen zu tilgen, die man bei ihm aufgenommen hat.
Für diesen Kredit nimmt der Wucherer natürlich viel höhere Zinsen. Es ist quasi ein Kredit nach Überziehen des Überziehungskredits.

Also ganz normaler Druck auf unverantwortliche, leichtsinnige Schuldenmacherei? Wie im kleinen Familienkreis: Der Vater und der Bruder werden schon einspringen, wenns ernst wird und die Inkasso-Russen kommen?

Das System des ewig wachsenden Hungers frisst sich selber auf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: