MonoLoge

Verräter du, Brutus!

leave a comment »

Es hat voll durchgeschlagen! Herr Kapp, mein Chef, ist vorige Woche in die FDP eingetreten! Anderer Wind weht jetzt. Paar Kollegen kamen heute Morgen wegen Busverspätung wegen Neuschnee zu spät. Antreten.
„So“ raunzte Kapp „Nickel, Meier eins und zwei, Graumann, Winter – wieso zu spät?“
Meier zwei: „Bus hatte Verspätung, Chef“
Chef, sonst immer ganz vernünftig und nett gewesen, ehrgeizig, intellektuell anerkannt und respektiert zu werden: „Kommt mir nicht damit! Busverspätung! Dann sucht euch gefälligst ´nen Bus, der fährt! Oder glaubt ihr, die andern Kollegen haben Lust, für euch mit zu arbeiten? Damit ihr an der Bushaltestelle Hängematte machen könnt?“
Schweigen.
„So. Und nochwas. Hm, wie bring ich euch das jetzt bei? Wer von euch ist Aufstocker? Kleinen Schritt mal vortreten.“ Keiner
„Das hat sich geändert. Meier zwei, Nickel, Winter, Brems, Rose, Schachtel, Kapp – komm, komm, kleiner Schritt für euch, großer für die Firma.“
„Aber Chef -!“
Chef: „Was?!“
„Ihr eigener Sohn-!“
Chef:“ Jaaaah, da könnt ihr euch ein Beispiel nehmen! Nachwuchsmotivierung! An die Renten müssen wir ja auch noch ran.“
Fügte aber hinzu „Verräter du, Brutus!“

Advertisements

Written by monologe

22. Februar 2010 um 6:50 pm

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: